VR Payment – Verkaufsautomat in Kooperation mit Smoothr

Das Berliner Start-up Smoothr und der genossenschaftliche Zahlungsspezialist VR Payment präsentieren die nächste Generation der Vending-Automaten: Den intelligenten Kühlschrank „Smoothr CoolR“. Eine innovative, KI-basierte Kameraausstattung zum Tracking der Produkte sowie eine eigens entwickelte One-Tap-Bezahllösung ersetzen dabei die klassische Auswahl- und Ausgabetechnik. Die Customer Journey am Automaten wird dadurch ebenso optimiert wie die Handhabung für Händler: Befüllung, Abrechnung und Wartung sind weitestgehend automatisiert. Der Wegfall mechanischer Bauteile macht den „Smoothr CoolR“ zudem flexibler in der Befüllung und preiswerter als herkömmliche Automatenmodelle.

„Trotzt massiver Fortschritte im Bereich Technik und Digitalisierung haben sich Verkaufsautomaten in den letzten Jahrzehnten kaum weiterentwickelt. Das wollten wir ändern – und haben die Customer Journey am Automaten komplett neu gedacht“, sagt Sead Berisha, CEO von Smoothr. VR Payment CEO Carlos Gómez-Sáez ergänzt: „Mit der für den ‚Smoothr CoolR‘ entwickelten One-Tap-Payment-Lösung tritt der eigentliche Kaufabschluss komplett in den Hintergrund. Dabei zeigt sich die gestalterische Kraft modernen Payments: Es ermöglicht, altbekannte Prozesse komplett neu aufzusetzen und innovative Geschäftsideen zu realisieren.“

Mit Kontaktlos-Terminal und Kamera-Tracking

Beim „Smoothr CoolR“ autorisieren Kunden den Kauf vorab durch einmaliges Vorhalten einer Kreditkarte, einer girocard oder einer Mobile Wallet wie Google Pay oder Apple Pay an einem modernem Kontaktlos-Terminal. Damit wird die Glastür des Kühlschranks entsperrt und die Wunschprodukte können ausgewählt werden. Diskret verbaute Kameratechnik trackt dabei, welche Waren entnommen und auch wieder zurückgelegt werden. Mit dem Schließen der Tür ist der Kauf abgeschlossen und die Produkte werden vollautomatisiert abgerechnet. Die Kameratechnik und dahinterstehende Software erleichtern auch den Händlern die Handhabung: Beim Befüllen des „Smoothr CoolR“ werden alle Produkte automatisch gescannt und im System hinterlegt – egal, an welcher Stelle im Kühlschrank sie positioniert werden. Eine feste Sortierung wird damit überflüssig. Ist ein Produkt einmal im System erfasst, können Preisänderungen und sonstige Anpassungen mit wenigen Klicks vorgenommen werden. Die intelligente Software überwacht zudem Füllstände und Ablaufdaten, zeigt die Verkaufserfolge und gibt Händlern entsprechende Hinweise und Rückmeldungen. So reduziert sich der Aufwand beim Befüllen, der Systempflege und auch der Abrechnung enorm.

www.vr-payment.de

www.smoothr.de

Scroll to Top