Team – Zusammenschluss mit der Hauptgenossenschaft Nord AG

(v.l.n.r.:) Kevin Lorenzen, Vorstandsvorsitzender Team SE, Lars Sørensen, Vorstand
HaGe, Henrik Madsen, Vorstandsvorsitzender HaGe, Carsten Gemeinhardt, Vorstand team SE (Quelle: Team SE)

Die Team SE und die Hauptgenossenschaft Nord AG (HaGe) sollen Zuge einer Fokussierung des Agrar-, Bau- und Energiegeschäfts des dänischen DLG-Konzerns zusammengeführt werden. Durch den Zusammenschluss entsteht eines der größten Unternehmen mit Hauptsitz in Schleswig-Holstein. Der zukünftige Konzern wird nahezu 5.000 Mitarbeiter beschäftigen und einen Umsatz von 4,7 Milliarden Euro erwirtschaften.

“Deutschland ist für die DLG ein strategisch wichtiger Markt. Mit dem Zusammenschluss von HaGe und Team zu einem Unternehmen werden wir im wettbewerbsintensiven deutschen Markt eine starke Position einnehmen. Team und HaGe sind jeweils starke Player in ihren jeweiligen Geschäftsfeldern. Gemeinsam bilden sie zukünftig eine starke Basis, um unsere marktführende Position in Deutschland auszubauen und neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen”, verdeutlicht Kristian Hundebøll”, CEO des DLG-Konzerns.

„Team und HaGe zeichnet beide eine gemeinsame Vergangenheit mit Ursprung in der Landwirtschaft aus. Viele Meilensteine verknüpfen den bisherigen Weg, wie zum Beispiel 2005 die Bündelung des Agrargeschäftes in der HaGe und die Integration als Konzern-Schwestern im DLG Konzern. Nun ist es an der Zeit, diese parallelen Wege der letzten Jahre zusammenzuführen und unsere Stärken zu bündeln“, so Henrik Madsen, Vorstandsvorsitzender der HaGe. Der Startschuss erfolgt, vorbehaltlich der Zustimmung in den relevanten Gremien mit dem Verkauf der HaGe-Aktien aus dem Besitz der DLG in Höhe von 55 Prozent an die Team SE. Mit diesem Schritt wird der Grundstein für eine Konzernbildung gelegt. Die schlagkräftige Serviceeinheit wird am zukünftigen Hauptsitz des neuen Konzerns in Flensburg entstehen, in einem Neubau der Team SE.

www.team.de

Scroll to Top