NOW – Markthochlauf klimafreundlicher Nutzfahrzeuge hat begonnen

Erstmalig hat das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) Politik, Hersteller und Infrastrukturbetreiber zu einer „Fachkonferenz Klimafreundliche Nutzfahrzeuge“ zusammengebracht. Rund 700 Personen, davon rund 200 vor Ort in Berlin, diskutierten am 17. November 2022 Perspektiven, Rahmenbedingungen und Maßnahmen für klimafreundliche Nutzfahrzeuge in deutschem und europäischem Umfeld. Organisiert wurde die Fachkonferenz von der NOW GmbH, die im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums die Umsetzung des Gesamtkonzepts klimafreundliche Nutzfahrzeuge und das Förderprogramm für die Anschaffung klimafreundlicher Nutzfahrzeuge und dazugehöriger Infrastruktur koordiniert.

Dr. Volker Wissing, Bundesminister für Digitales und Verkehr, legte in seinem Beitrag den aktuellen Umsetzungsstand und die geplanten nächsten Schritte im Rahmen des Gesamtkonzepts klimafreundliche Nutzfahrzeuge dar. Wissing: „Der Markthochlauf emissionsfreier schwerer Nutzfahrzeuge hat begonnen und er wird sich sehr dynamisch entwickeln. Das Interesse an alternativen Antrieben bei Logistikern und Speditionen ist groß. Die Hersteller erwarten, dass die Absatzzahlen von Lkw mit Batterie- oder Brennstoffzellenantrieb in den kommenden Jahren stark steigen werden. Wir wollen und müssen deshalb die Infrastruktur für klimafreundliche Nutzfahrzeuge entschieden voranbringen. Unser Masterplan Ladeinfrastruktur sieht daher die Ausschreibung eines Ladenetzes speziell für Lkw vor, die im kommenden Jahr starten soll. Zudem unterstützen wir den Aufbau eines Grundnetzes öffentlich zugänglicher Wasserstofftankstellen für Nutzfahrzeuge.“

Ertüchtigung des Stromnetzes

Im Anschluss diskutierte eine Spitzenrunde mit Hartmut Höppner, Staatssekretär im Bundesministerium für Digitales und Verkehr, Herausforderungen und Chancen auf dem Weg zur Null-Emissions-Logistik auf der Straße. Gäste waren Hildegard Müller, Präsidentin des Verbands der Automobilindustrie (VDA), Prof. Dr. Dirk Engelhardt, Vorstandssprecher des Bundesverbands Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) sowie Andrees Gentzsch, Mitglied der Hauptgeschäftsführung des BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft.

Kurt-Christoph von Knobelsdorff, Geschäftsführer (Sprecher) NOW GmbH: “Wir sind auf einem guten Weg, aber wir brauchen noch mehr gemeinsame Anstrengungen, um die Mammutaufgabe klimafreundlicher Straßengüterverkehr Realität werden zu lassen. Die Förderung bei der Beschaffung der Fahrzeuge ist sehr erfolgreich, aber es hakt insbesondere noch bei der Ertüchtigung des Stromnetzes. Dessen Ausbau muss sich an den Bedarfsprognosen aus dem Hochlauf der Fahrzeuge orientieren.”

Förderprogramme des Bundes

Mit der am 2. August 2021 veröffentlichten technologieoffenen Richtlinie über die Förderung von leichten und schweren Nutzfahrzeugen mit alternativen, klimaschonenden Antrieben und dazugehöriger Tank- und Ladeinfrastruktur (KsNI) wurde ein wichtiger Anreiz für den Umstieg auf emissionsfreie elektrifizierte Antriebe im Straßengüterverkehr gesetzt. Die Bescheidung des ersten Förderaufrufs ist abgeschlossen. Es wurden 214 Anträge für Nutzfahrzeuge mit klimaschonenden Antrieben, 92 Anträge für 273 Ladeinfrastruktur-Standorte mit insgesamt 1.386 Ladepunkten und 22 Anträge für Machbarkeitsstudien bewilligt. Im zweiten Aufruf sind rund 1.670 Anträge für Nutzfahrzeuge und rund 1.090 Anträge für Lade- und Wasserstoffbetankungsinfrastruktur eingegangen. Das entspricht beantragten Fördermitteln in Höhe von ca. 1,4 Milliarden Euro. Die Anträge werden derzeit geprüft.

Die Planung und der Aufbau der Ladeinfrastruktur für elektrische Nutzfahrzeuge ist zudem ein Schwerpunkt im aktuellen Masterplan Ladeinfrastruktur II, der am 19. Oktober 2022 vorgestellt wurde. Als eine Maßnahme des Masterplans wurde der Aufbau eines initialen Netzes von öffentlicher Ladeinfrastruktur für E-Lkw vereinbart.

Gesamtkonzept klimafreundliche Nutzfahrzeuge

Zeitgleich zur Konferenz hat das BMDV einen Fortschrittsbericht zum Gesamtkonzept klimafreundliche Nutzfahrzeuge vorgelegt. Der nun vorliegende Fortschrittsbericht gibt einen Überblick über die Aktivitäten des BMDV und aktuelle Entwicklungen seit Veröffentlichung des Gesamtkonzepts sowie einen Ausblick auf die weiteren Aufgaben.

www.now-gmbh.de

www.klimafreundliche-nutzfahrzeuge.de

Scroll to Top