MCS – „Händler-Hochwasser-Hilfe“ für Flutopfer

Durch das katastrophale Hochwasser in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen wurden zahlreiche gewerbliche Existenzen stark geschädigt oder gar vollkommen zerstört. Aus diesem Grund hat die MCS sich zum Ziel gesetzt, in diesen schwierigen Zeiten die von der Flutkatastrophe betroffenen Händler zu unterstützen. „Auch zahlreiche MCS-Kunden sind von der Flutkatastrophe betroffen. Deshalb war es uns wichtig, eine Plattform aufzubauen, worüber Händler sich gegenseitig schnell und unkompliziert beim Wiederaufbau unterstützen können, da wir merkten, dass auch unter den Einzelhandelskollegen eine große Hilfsbereitschaft und Solidarität entstand. Über das MCS Netzwerk helfen wir gerne beim Austausch zwischen Spendern und Betroffenen“ beschreibt MCS Geschäftsführer Torsten Eichinger den Grund für die Initiative. Unter dem Motto „Händler helfen Händlern“ ist die Idee entstanden, eine Plattform zu entwickeln, auf welcher kostenlose Sachspenden, die den Wiederaufbau erleichtern, angeboten werden können.

Auf der Webseite können Shopbetreiber aus ganz Deutschland Inventar, das Sie erübrigen können, spenden. Gleichzeitig können Geschädigte Tankstellen und Lebensmittelgeschäfte aus den vom Hochwasser betroffenen Regionen ihre Spendengesuche inserieren. Jede Hilfe ist willkommen! Egal ob Regale, Theken, Kühlschränke oder andere Gerätschaften. Selbstverständlich steht die Plattform jedem von der Flutkatastrophe betroffenem Shopbetreiber und Lebensmitteleinzelhändler offen – nicht nur Kunden der MCS-Gruppe! Alle Informationen zur Initiative gibt es unter

www.haendler-hochwasser-hilfe.de

Scroll to Top