euroShell – Silke Evers und Sönke Kleymann übernehmen Geschäftsführung

Nach mehr als sieben Jahren übergibt Rainer Klöpfer die Leitung der euroShell Deutschland GmbH & Co. KG an seine beiden Nachfolger, Silke Evers und Sönke Kleymann. Beide werden den erfolgreichen Weg weiterführen, den Klöpfer insbesondere bei der Digitalisierung in den vergangenen Jahren verfolgt hat und dabei das Geschäft als Mobilitätsdienstleister über die Shell Card weiter ausbauen. Das neue Führungsduo der Shell Tochtergesellschaft geht die zukünftigen Herausforderungen hinsichtlich der Energiewende an, um neue, nachhaltige Lösungen für die Geschäftskunden anzubieten. „Ob bei der Senkung von CO2-Emissionen durch alternative Kraftstoffe, Zugangsmöglichkeiten zu saubereren Energielösungen, Einsparungspotenziale und Effizienzsteigerung durch Telematik oder Erhöhung der Sicherheit durch Fahrertrainings: Wir wollen unsere Kunden nach vorn bringen“, erklärt Silke Evers, Geschäftsführerin der euroShell Deutschland GmbH & Co. KG. Evers und Kleymann waren zuvor in unterschiedlichen Positionen für Shell tätig. Evers verantwortete zuletzt den Verkaufsbereich im indirekten Geschäftskundenbereich der euroShell. Kleymann leitete vier Jahre lang als Geschäftsführer die Carissa Einzelhandel- und Tankstellenservice GmbH & Co. KG, einer hundertprozentigen Tochter der Shell Deutschland. Um ihre Erfahrungen bestmöglich im Sinne der Kunden einzusetzen, übernimmt Evers zukünftig das Pkw- sowie Transportersegment und Sönke Kleymann verantwortet den Lkw-Bereich. „Wir wollen den erfolgreichen Weg von Rainer Klöpfer fortsetzen und neue Impulse im Bereich des Flottenmanagements setzen“, ergänzt Kleymann. „Dafür teilen wir die Geschäftsbereiche auf und finden die passenden Lösungen für Fragen und Herausforderungen unserer Kunden insbesondere vor dem Hintergrund der Energiewende.“

www.shell.de

Scroll to Top