DEBAG – neue technische Features für Ladenbackofen Decon

DEBAG-Backmeister Olaf Mieth vor zwei Decon 5/12 -Backstationen
Foto: DEBAG Deutsche Backofenbau GmbH

Die DEBAG Deutsche Backofenbau GmbH (DEBAG) informiert über neue Zusatzfunktionen des Ladenbackofens Dekon. Mit dem Decon kann man sowohl Backen als auch Garen. Hierbei sind beim Wechsel der Betriebsarten keine Umbauarbeiten durch das Personal mehr notwendig. Mit den von DEBAG neu entwickelten Universalauflagen kann das Backblech einfach gegen den GN-Behälter gewechselt werden – und andersrum. Das spart wertvolle Arbeitszeit und sorgt für einen deutlich höheren Bedienkomfort.

Das Decon-Beschickungssystem in den Varianten offen, halboffen (mit Verkleidung) und geschlossen (mit Verkleidung und Türen) sorgt für ein deutlich komfortableres und effizienteres Beschicken des Ladenbackofens. Der Beschickungsvorgang für bis zu fünf bzw. bis zu zwölf Bleche spart bis zu 80 Prozent der Zeit gegenüber der manuellen Einzelblechbeschickung. Das durchdachte System unterstützt einen optimalen Materialfluss in der Backstube und ermöglicht dem Personal mehr Zeit für andere Aufgaben.

www.debag.com

Scroll to Top