Nachtschalter mit sicherer PIN Pad Bedienung

Die Walter Wurster GmbH hat eine neue Lösung für die Durchgabe von PIN Pad Lesegeräten in Nacht- und Ticketschaltern entwickelt. In einer separaten Schublade kann das Lesegerät je nach Bedarf herausgefahren und betrugs- sowie manipulationssicher bedient werden.

Quelle: Unternehmen

Was in Nachtschaltern von Tankstellen europaweit umgerüstet wird, hält nach und nach in immer mehr Ticketschaltern von Sportarenen Einzug. Hinter der scheinbar einfachen Lösung stecken komplexe Überlegungen.

„Neben der technischen Herausforderung waren es immer wieder gesetzliche Forderungen und Veränderungen, die unsere konstruktive Lösungskompetenz bezüglich der Durchgabe von PIN Pad Geräten gefordert haben“, erzählt Dietmar Eitel, Chefkonstrukteur der Walter Wurster GmbH in Leinfelden-Echterdingen. Die neue, elegante und technisch durchdachte Lösung der Spezialisten für Nacht- und Ticketschalter findet am Markt bereits großen Anklang.

Fußball-Bundesligisten wie die TSG Hoffenheim statten ihre Sportarenen damit aus, und Mineralölkonzerne rüsten an den Tankstellen europaweit ihre Nachtschalter um. Das Lesegerät ist dabei in einer separaten und bedarfsweise ausfahrbaren Schublade untergebracht. So sind Anforderungen an den Sichtschutz bei der PIN-Eingabe und die Bedienung durch den Karteninhaber gewährleistet. Daten- und Versorgungskabel werden funktionssicher in einer Energiekette mitgeführt.

Sichere Kabelführung als Herausforderung
Gerade bei der Führung der Kabel hat Wurster Pionierarbeit geleistet. Frühere Einzellösungen, bei denen die Kabel nach oben abgeführt wurden, waren nicht seriengeeignet. Um die Anschlusskabel aber nach hinten herausführen zu können, haben die Wurster-Experten sie in eine Energiekette gelegt, die sie funktions-, klemm- und bruchsicher nach hinten abführen. Diese Ausführung hat sich bestens bewährt und wird jetzt als Seriengerät hergestellt.

Daten- und Sichtschutz gesetzlich neu geregelt
Die Forderung nach der Durchgabe von PIN Pads hat in den letzten zwei, drei Jahren jedoch deutlich zugenommen. Durch gesetzliche Vorgaben bezüglich Sichtschutz bei der Eingabe der PIN und der Forderung, dass die EC-Karte durch den Karteninhaber selbst in beziehungsweise durch das Gerät geführt werden soll, müssen die PIN Pads entsprechend eingebaut sein. Mit der jetzt vorgestellten Modelloffensive verfügt die Walter Wurster GmbH über aktuelle, bediensichere und gesetzestreue Nacht- und Ticketschalterlösungen, die auch noch ansprechend aussehen.