Eni Deutschland hat einen neuen Firmensitz

Eni Deutschland GmbH ist umgezogen. Seit dem 01.07.2015 befindet sich der Firmensitz der deutschen Tochter des italienischen Energiekonzerns eni an der Theresienhöhe im Münchner Westend.

Die neuen modernen Büroflächen werden in ihrer Ausstattung den heutigen Anforderungen eines innovativen und dynamischen Unternehmens gerecht. Mit der Wahl des neuen Standortes ist die zentrale Lage im Herzen der bayerischen Landeshauptstadt bewahrt worden, in der das Unternehmen seit 1960 ansässig ist. Der neue Standort hat eine optimale Verkehrsanbindung. Von den Büroflächen blickt man auf die Theresienwiese, auf der alljährlich das traditionelle Oktoberfest stattfindet und auf die Bavaria, die bayerische Schutzpatronin.

Eni S.p.A.:

Eni ist ein integriertes Energieunternehmen, welches in den Bereichen Exploration, Produktion, Verarbeitung, Vertrieb und Transport von Erdöl, Erdgas und Mineralölprodukten tätig ist. Der Konzern ist in 83 Ländern vertreten und beschäftigt mehr als 84.000 Mitarbeiter.

Eni Deutschland GmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft von eni und eine der führenden Mineralölgesellschaften in Deutschland. Eni Deutschland betätigt sich in den Bereichen Einkauf und Verarbeitung von Rohölen sowie Vertrieb von Mineralölprodukten. Das Unternehmen betreibt unter der Marke Agip ein Netz von über 450 Service-Stationen.

 

Web site: www.eni.com